Anerkannt vom U.S. State Department!

Im Jahre 1989 wurde das Au Pair Programm vom U.S. Department of State als Kulturaustausch Programm ins Leben gerufen. Das Department of State gibt bestimmte Richtlinien vor, denen alle Programmteilnehmer und Au-Pair Agenturen folgen müssen. Diese Richtlinien garantieren, die Interessen beider Parteien - Gastfamilien und Au Pairs - zu schützen. Cultural Care Au Pair ist sich der Verantwortung bewusst und folgt den Auflagen des U.S. Department of State, um ein qualitativ hochwertiges Programm anbieten zu können. In regelmäßigen Abständen wird Cultural Care Au Pair vom U.S. Department of State überprüft. Der einzig legale Weg als ein Au Pair in die USA zu gehen, ist mit einem berechtigten J-1 Visums Sponsor, wie Cultural Care Au Pair es ist.

Regeln des U.S. Department of State:

  • Alle Au Pair Bewerber müssen an einem Training von mindestens acht Stunden über kindliche Entwicklung und die Sicherheit im Umgang mit Kindern teilgenommen haben (mind. vier Stunden davon sollten sich mit Sicherheit im Umgang mit Kindern befassen).
  • Au Pair Bewerber müssen an einem 24-stündigem Kurs zum Thema „Entwicklung des Kindes“ teilgenommen haben, bevor sie Teil einer amerikanischen Gastfamilie werden (vier von diesen Stunden müssen sich mit dem Thema Kinder unter zwei Jahren befassen).
  • Cultural Care Au Pair stellt sicher, dass jede Gastfamilien einem lokalen Betreuer (LCC) vor Ort zugeteilt und dieser in einem Radius von einer Stunde Fahrt zu erreichen ist.
  • Jeder LCC versichert, jede seiner zu betreuenden Gastfamilien vor Anreise ihres Au Pairs persönlich besucht zu haben.
  • Jeder LCC garantiert einen monatlichen Kontakt für Au Pairs und Gastfamilien. Ebenfalls werden monatliche Treffen für die Au Pairs zum Austausch abgehalten.

Folgende Richtlinien gelten für unsere Gastfamilien:

  • Jedes Au Pair verfügt über einen privaten Raum, erhält Verpflegung und ein wöchentl. Taschengeld in Höhe von $195,75 (basiert auf den Gesetzen zum gesetzlichen Mindestlohn; Änderungen vorbehalten).
  • Eine 45 Stunden Woche (eine Arbeitszeit von 10 Arbeitsstunden am Tag darf nicht überschritten werden).
  • Alle Aufgaben eines Au Pairs beziehen sich rund um die Kinderbetreuung (z.B.: das Zubereiten kleiner Mahlzeiten, Wäsche der Kinder und das Sauberhalten der Kinderzimmer etc.).
  • Jedes Au Pair hat mind. 1,5 Tage die Woche und mindestens ein ganzes Wochenende im Monat frei sowie zwei Wochen bezahlten Urlaub im Jahr.
  • Jedem Au Pair wird garantiert, dass nach Ankunft aus der Au Pair Schule in New York, in den ersten drei Tagen, sich mind. eines der beiden Gastelternteile bzw. eine andere erwachsene Person im Hause befindet.
  • Hat die Gastfamilie ein Kind im Alter von 0-3 Monaten, müssen diese garantieren, dass sich  täglich mindestens eine weitere erwachsene Person zusammen mit dem Au Pair im Hause aufhält.
  • Jedem Au Pair wird von der Gastfamilie ein Studiengeldzuschuss in Höhe von US 500 gewährt, um der Bildungsanforderung die das Au Pair Programm voraussetzt nachzukommen.
  • Jedes Au Pair muss die Möglichkeit haben, an den monatlichen Treffen mit dem LCC und an den Unterrichtsstunden an einem College teilzunehmen.

Cultural Care Au Pair – Mitglied der internationalen Au Pair Vereinigung (IAPA)

Als Mitglied der IAPA, ist uns, Cultural Care Au Pair das „Qualitäts-Gütesiegel“ von der Vereinigung verliehen worden. Dieses Siegel steht für höchste Qualität. Die IAPA ist eine weltweite Vereinigung und hat ein hohes Ansehen in der Kulturaustauschbranche. Hier erhältst Du mehr Informationen zur IAPA: www.iapa.org

Mehr InfosAnmeldung Infotreffen