Cultural Care Au Pair

Hast du noch weitere Fragen zum Au Pair Programm? Nachfolgend findest du Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden.

Falls du die gewünschte Information nicht findest, kontaktiere uns bitte gleich! Wir helfen dir gern weiter.

Programmbestimmungen

Kann ich als Au Pair auch nur für 3, 6 oder 9 Monate in die USA reisen?

Gemäß den Visumsbestimmungen des U.S. Department of State müssen Au Pairs für mindestens 12 Monate bei ihrer Gastfamilie leben. Diese Bestimmung betrifft also nicht nur Cultural Care Au Pair, sondern auch alle anderen Agenturen.

Mehr als 40 % unserer Au Pairs entscheiden sich nach Ablauf des ersten Jahres sogar dafür, für weitere 6, 9 oder 12 Monate bei ihrer Gastfamilie zu bleiben und noch mehr von Amerika zu erkunden.

Zurück zum Anfang

Kann ich meinen Aufenthalt in den USA verlängern?

Ja. Zusätzlich zu den 12 Monaten, die du als Au Pair in den USA verbringst, kannst du deinen Aufenthalt für weitere 6, 9 oder 12 Monate verlängern. Mehr als 40 % unserer Au Pairs nutzen diese einmalige Chance bereits!

Zurück zum Anfang

Können sich auch männliche Au Pairs bei uns bewerben?

Wir freuen uns über männliche Bewerber! Beachte aber bitte, dass die Gastfamiliensuche für Männer etwas länger dauern kann. Umso wichtiger ist es, dass du aufgeschlossen und motiviert bist, und jede Menge Erfahrung in der Kinderbetreuung und beim Autofahren mitbringst. Wie bei jedem Au Pair gilt: je mehr Kinderbetreuungserfahrung, desto höhere Vermittlungschancen.

Zurück zum Anfang

Was, wenn ich bereits eine Gastfamilie in den USA habe?

Wenn du bereits eine Gastfamilie gefunden hast, kontaktiere uns bitte umgehend, damit unsere Kollegen deine Familie ins Programm aufnehmen können. Danach kannst du dein J-1 Visum beantragen. Unsere oberste Priorität ist deine Sicherheit und dein Erfolg im Au Pair Jahr, deshalb werden alle Gastfamilien genau von uns überprüft und interviewt. Sie müssen ebenso einen Strafregisterauszug vorlegen.

Zurück zum Anfang

Worin besteht der Unterschied zwischen "Au Pair" und "Nanny"?

"Au Pair" kommt vom französischen Wort für "gleichberechtigt" ("on par"). Au Pairs und Gastfamilien genießen also gleichermaßen Rechte und Pflichten. Da Au Pairs aus einem anderen Land kommen, haben sowohl Gastfamilien als auch Au Pairs ein großes Interesse daran, die Gebräuche und Kultur des anderen kennenzulernen. Jedes Au Pair muss Erfahrung mit Kindern vorweisen, wobei eine offizielle Ausbildung nicht notwendig ist. Beim Au Pair Programm in den USA handelt es sich um ein reguliertes Visa-Programm, dass das Alter von Au Pairs auf 18 bis 26 Jahre beschränkt. Verantwortungsbereich, Arbeitszeiten und Vergütung sind ebenso genau geregelt. Eine Nanny hingegen hat oftmals eine pädagogische Ausbildung und lebt im Normalfall nicht bei der Familie. Außerdem werden bei Nannys weitere Tätigkeiten im Haushalt gefordert, die Au Pairs nicht machen dürfen.

Zurück zum Anfang

Bewerbungs- und Matchingprozess

Wie lange dauert es mindestens von meiner Bewerbung bis zur Ausreise in die USA?

Wir benötigen mindestens 2-3 Monate, um deine Bewerbung zu bearbeiten, eine Gastfamilie zu finden und dich auf dein Jahr vorzubereiten. Wie schnell du eine Gastfamilie findest, hängt von deiner Bewerbung und deinem Einsatz im Matchingprozess ab. Du kannst dich bis zu einem Jahr vor deiner geplanten Ausreise bewerben.

Zurück zum Anfang

Was ist eine „Childcare Reference“?

Eine „Childcare Reference“ (Kinderbetreuungsreferenz) wird dir von einer erwachsenen Person ausgestellt, die bestätigt, dass du für Kinder verantwortlich warst. Zum Beispiel, Eltern, auf deren Kinder du aufgepasst hast; Pädagogen an der Schule oder im Kindergarten, wo du ein Praktikum gemacht hast; ein Kollege oder Vorgesetzter in einem Verein, in dem du mit Kindern gearbeitet hast; oder dein Vorgesetzter in Kinder- oder Jugendeinrichtungen. Wenn du auf Geschwister oder andere Kinder in deiner Familie aufgepasst hast, hole bitte unbedingt auch diese „Childcare Reference“ ein.

Zurück zum Anfang

Was ist eine „Personal Reference“?

Eine „Personal Reference“ (Persönliche Referenz) wird von einer erwachsenen Person ausgefüllt, die bestätigt, dass du geeignet bist, bei einer amerikanischen Gastfamilie zu leben und zu arbeiten. Bitte sende keine „Personal References“ an Freunde oder Personen in deinem Alter, da die Gastfamilien älteren Menschen mit mehr Lebenserfahrung einfach mehr vertrauen. Frag am besten Lehrer, Vorgesetzte oder andere angesehene Personen in deiner Gemeinde, wie Bürgermeister oder Pfarrer. „Personal References“ von Familienmitgliedern dürfen wir leider nicht akzeptieren.

Zurück zum Anfang

Wie viele Referenzen benötigt man?

Du benötigst insgesamt drei nicht-verwandte Referenzgeber. Davon muss mindestens eine Referenz eine „Childcare Reference“ sein.

Zurück zum Anfang

Wie überprüft Cultural Care meine Referenzen?

Wir rufen jede „Childcare Reference“ an und bestätigen die Angaben, sowie die Anzahl der Kinderbetreuungsstunden mit ihnen. „Personal References“ werden ebenfalls telefonisch kontaktiert.

Zurück zum Anfang

Ich habe meinen Führerschein noch nicht. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Eine Voraussetzung für das Au Pair Programm ist ein gültiger Führerschein. Deshalb können wir deine Bewerbung erst ins Programm akzeptieren, sobald du deine Fahrprüfung geschafft hast. Stelle in der Zwischenzeit trotzdem schon deine Bewerbung fertig, damit du dann sofort nach der praktischen Prüfung mit der Gastfamiliensuche starten kannst. Da das Autofahren mit Kindern eine große Verantwortung ist, solltest du ein vorsichtiger und erfahrener Autofahrer sein, der auch bereit ist in den USA zu fahren.

Zurück zum Anfang

Wie funktioniert der Matchingprozess?

Unser Matching Team ist das größte und erfahrenste weltweit. Wir schlagen deine Bewerbung einer Gastfamilie vor, die dann entscheidest, ob du gut in ihre Familie passt. Zur selben Zeit können Familien über unsere US-Website oder ihren Account selbstständig nach Au Pairs suchen, bevor du mit ihnen gematcht wirst. Sobald du mit einer Familie gematcht bist, bekommst du eine E-Mail von uns und erhältst auch die wichtigsten Informationen über die Familie im Überblick. Danach telefoniert ihr miteinander, vereinbart Skype-Gespräche und schreibt E-Mails, um zu entscheiden, ob es sich um das richtige Match handelt. Wenn ihr euch dann füreinander entscheidet, hast du deine Gastfamilie gefunden!

Zurück zum Anfang

Dein Au Pair Abenteuer

Kann ich meine Gastfamilie wechseln, wenn wir uns nicht verstehen?

Es ist unsere oberste Priorität, dass du und deine Gastfamilie eine tolle Erfahrung habt. Du solltest dir auch Zeit geben, dich in der Familie einzugewöhnen. Manchmal gibt es Konflikte zwischen Au Pairs und Gastfamilien, die auf unterschiedlichen Persönlichkeiten beruhen. In diesem Fall wird Cultural Care Au Pair alles tun, um eine geeignete Lösung für alle Seiten zu finden.

Zurück zum Anfang

Wie finde ich als Au Pair in Amerika Freunde?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, als Au Pair neue Freunde zu finden! Hier sind nur ein paar Beispiele:

  1. Auf der Au Pair Training School in New York, wo du die ersten 5 Tage mit anderen Au Pairs aus aller Welt verbringst und Kurse besuchst.
  2. Bei den monatlichen Au Pair Treffen, die dein Local Childcare Consultant (deine Ansprechperson vor Ort) für dich und Au Pairs in deiner Nähe organisiert.
  3. Im Kurs an einem College oder einer Uni in deiner Nähe, wo du Amerikaner und internationale Studenten kennenlernst.
  4. Über die Gastfamilien und die Vereine, in denen sie Mitglied sind.

Zurück zum Anfang

Werde ich als Au Pair die Möglichkeit haben, zu studieren?

Als Teil der Programmrichtlinien, die das U.S. Department of State bestimmt, müssen Au Pairs während ihrer Zeit in Amerika Kurse an einem College oder einer Universität besuchen. Dies ist eine tolle Möglichkeit, Leute in deinem Alter kennenzulernen während du etwas studierst, das für deine zukünftige Karriere nützlich sein kann. Ehemalige Au Pairs entschieden sich, zum Beispiel, für Informatik, amerikanische Kultur, Fremdsprachen oder Kurse im Pädagogik-Bereich. Bitte beachte, dass du nur Kurse besuchen kannst, die nicht mit deinen Arbeitszeiten kollidieren und mit deiner Gastfamilie abgesprochen werden sollten.

Zurück zum Anfang