Cultural Care Au Pair

Wusstest du schon, dass einer der besten Wege für Work and Travel in den USA das Au Pair Programm ist? Du hast richtig gehört – es handelt sich um eine sichere, leistbare und sinnvolle Möglichkeit, dein Heimatland für eine Weile zu verlassen und ein neues Land mit all seinen Menschen, Traditionen und Möglichkeiten zu entdecken.

Seit der Gründung des Au Pair Programms im Jahr 1989 haben sich tausende junge Menschen wie du dazu entschieden, in die USA zu reisen, bei einer amerikanischen Gastfamilie zu leben und auf ihre Kinder aufzupassen. Das Programm wird vom U.S. Department of State reguliert, welches vorgibt, dass Au Pairs während ihrer Zeit im Ausland sechs Credits an einem amerikanischen College sammeln sollten, um in ihrer Freizeit ihren beruflichen und kreativen Interessen nachzugehen. Die Möglichkeit an einer echten amerikanischen Universität zu studieren macht das Au Pair Programm zu etwas ganz Besonderem, verglichen mit anderen Work and Travel Programmen im Ausland. Es handelt sich um eine tolle Gelegenheit, mit amerikanischen Studenten Kurse zu besuchen, von amerikanischen Lehrern unterrichtet zu werden und in das amerikanische Collegeleben einzutauchen.

Wenn du nicht arbeitest (auf deine Gastkinder aufpasst) oder am College bist, hast du natürlich viele Gelegenheiten, Amerika und seine unglaublich vielfältigen Landschaften und Städte zu erkunden. Vielleicht machst du einen Roadtrip mit deinen Au Pair Freunden – so kannst du viele Orte von Deiner To-Do-Liste streichen, die du immer schon einmal besuchen wolltest.

Vielleicht nutzt du aber auch die freie Zeit in deinem 13. Reisemonat, um durch das Land zu fliegen und neue Staaten zu erkunden – schließlich hast du mit deinem J-1-Austauschvisum die Möglichkeit, weitere 30 Tage im Land zu bleiben und durch die USA zu reisen. Der Reisemonat ist für viele Au Pairs eine tolle Gelegenheit, eine längere Reise zu Orten zu unternehmen, die weiter entfernt sind. Von Hawaii bis Alaska, von Kalifornien bis New York, in Amerika gibt es viele schöne Orte zu entdecken! Und wenn du ein ganzes Jahr lang in den USA lebst (oder sogar noch länger, wenn du dich entscheidest, für 6, 9 oder 12 Monate zu verlängern), hast du auch genügend Zeit, dir alles anzusehen.

Als Au Pair hast du mindestens ein Wochenende pro Monat, sowie mindestens 1,5 aufeinanderfolgende Tage pro Woche frei – für diejenigen von euch, die so viel wie möglich erleben möchten also eine tolle Möglichkeit für Wochenend-Trips! Viele unserer Gastfamilien leben in der Nähe von Orten, die man in den USA einfach gesehen haben muss, also egal wo im Land du leben wirst, du wirst viel mehr sein als nur ein Tourist – du wirst leben wie ein Amerikaner.

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für ein Abenteuer, bei dem du dich beruflich und persönlich weiterentwickeln wirst. Wenn du dich entscheidest, in die USA zu reisen und für ein Jahr oder länger als Au Pair im Ausland zu arbeiten, sammelst du internationale Arbeitserfahrung, die dich bei zukünftigen Bewerbungsgesprächen von anderen abhebt – und du besuchst Kurse an einer anerkannten amerikanischen Universität oder einem College, was dir zu einem Beruf verhilft, der dich begeistert und motiviert. Ganz nebenbei siehst du natürlich auch einen wunderschönen anderen Teil dieser Welt und investiert in eine Reise, die dein Leben in mehr als einer Hinsicht bereichern wird.